Mark Behrens
Autorenhomepage

Vita

Mark Behrens wurde am 12.08.1973 in Minden geboren. Nach Schulzeit und Pflichtdienst für den Staat bereiste er Nord- und Südamerika und studierte seit dem Wintersemester 1994/95 Literaturwissenschaft an der Universität Bielefeld. Von Frühjahr 2001 bis 2004 schrieb er für verschiedene regionale Tageszeitungen und wandte sich ab 2005 durch Promotion zum Doktor der Philosophie mit einer Arbeit über die Baudelaire-Übersetzungen der Eheleute Bruns wieder der Literatur zu. Seit 2009 ist er Mitglied der europäischen Autorenvereinigung "Die Kogge" und seit 2015 des deutschen Schriftstellerver´bandes "VS in verdi".  Er lebt als freier Schriftsteller und Übersetzer in Petershagen/Weser, ist Verfasser von Beiträgen für Fachlexika und arbeitet gelegentlich auch als Dozent.


Preise und Stipendien:

Debütpreis des Pop Verlags in Ludwigsburg 2013

Stipendium des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW 2020


 

  

Verleihung der Depütpreise des Pop Verlags 2013 und 2015: Festakt bei der Buchmesse in Leipzig mit Traian Pop, mir, Laudatorin Barbara Zeizinger (mit "Zwei Seiten") und Eric Giebel.                                          







Foto: Ilona Schäfer